Taste Alt+6. Schrift kleiner Schrift größer

 

Counter

Besucher:937584
Heute:110
Online:2
 

Aktuelles

Der Mitti-Rausschmiss 2018

Am Dienstag den 24.07. feierten wir mit 18 Kindern den Mitti-Rausschmiss, doch wollten eigentlich die meisten Kinder gar nicht rausgeschmissen werden. Zu schön war die Zeit bei uns!

Doch ohne traditionelle Verabschiedung möchten wir unsere Mitti-Kinder nicht gehen lassen.

So gingen wir gemeinsam in die Turnhalle, wo bereits das goldene Tor auf uns wartete. Mit dem goldenen Tor begann die Grundschulzeit an der Grundschule Margetshöchheim und mit ihm soll sie auch enden.

Mit Glückwünschen für die Zukunft begannen wir unsere kleine Feier und besangen dies natürlich auch. Und schon stand der Gang durch das Spalier zum goldenen Tor an, wo Julian und Steffi P. auf jedes einzelne Mitti-Kind warteten um es mit viel Schwung durch das Tor zu schmeißen.

Eins, Zwei, Drei - Deine Mitti-Zeit ist jetzt vorbei!
Anschließend fanden sich alle Rausschmiss-Kinder in der Mitti in einer gemütlichen Runde zu einem Eis zusammen und wir erfuhren von den Kindern, was eigentlich so toll an der Mitti war.

Viele Kinder der 4. Klasse waren auch 4 Jahre Teil der Mitti und dies war eine schöne und tolle Zeit mit Euch!

Wir haben viel zusammen gelacht, gespielt, gebastelt, gelernt und auch mal geschimpft... doch werden wir Euch alle vermissen!

Insgesamt verabschieden wir dieses Jahr 20 Kinder aus der Mitti. Für Eure Zukunft wünschen wir Euch vom Herzen alles Gute.

Eine aufregende Nacht im Mitti-Hotel

Von den Mitti-Kindern wurde der Freitag lang ersehnt und bereits viele Wochen zuvor begannen die Vorbereitungen auf unser beliebtes Mitti-Hotel.

Auch in diesem Jahr konnten nur Kinder mit einer gültigen Eintrittskarte das Mitti-Hotel am 8. Juni betreten. Aber glücklicherweise erhielt jedes Kind, das an diesem Event teilnehmen wollte, auch eine der begehrten Karten und jeder hat auf diese besonders gut aufgepasst.

Pünktlich um 17:30 Uhr strömten 34 sehr aufgeregte Mitti-Kinder der 1. und 2. Klasse in unser Mitti-Hotel. Nachdem alle eingecheckt und ihre Nachtlager aufgeschlagen hatten, ging es auch schon mit dem Unterhaltungsprogramm los.

Unsere kleinen Hotelgäste wurden in 4 Gruppen aufgeteilt und mussten nun gemeinsam 5 knifflige Stationen einer Spiele-Rallye meistern, dabei kam es vor allem auf Teamgeist und Einfallsreichtum an.

Wir haben verzwickte Rätsel gelöst, Papierflieger gefaltet, Pantomime gespielt, schwierige Schätzaufgaben gelöst und Eiern das Fliegen gezeigt. Langeweile? Aber nicht im Mitti-Hotel!

Nach dem gemeinsamen Abendessen stand nun noch die letzte Gruppenaufgabe an. Jede Gruppe sollte zum Thema "Unser Mitti-Hotel" ein Plakat gestalten.

In jeder Gruppe wurden erst einmal Ideen gesammelt, nun mussten die Kinder entscheiden... Was malen wir?... Wer malt Was?... Bunt- oder Faserstifte?... Viele Fragen die man gemeinsam lösen musste. Gar nicht so einfach! Am Ende konnten wir vier ganz unterschiedliche Bilder bewundern.

Nun fanden sich alle kleinen Gäste wieder zusammen und es stellte sich eine Frage. Welche Gruppe hat nun gewonnen? Mit viel Applaus konnten wir den Kokosnüssen zum Sieg gratulieren. Die Kinder der Gruppe haben eine tolle Gruppenarbeit geleistet und somit den Sieg eingefahren.

Als Preis gab es eine Schüssel mit Knabbereien, aber natürlich erhielten auch die anderen drei Gruppen einen Trostpreis.

So langsam wurden auch schon die ersten Kinder müde... der Tag war doch ziemlich anstrengend. Also hieß es Zähneputzen und rein in den Schlafi. Die Wartezeit haben wir uns mit einer Vorstellungsrunde unserer Kuscheltiere verkürzt.

Gegen 22:00 Uhr hieß es dann für alle Hotelgäste: Ab in die Schlafsäcke! Unsere beiden Steffis lasen zum Abschluss noch Gutenachtgeschichten vor, damit das Einschlafen leichter fiel. Schon nach kurzer Zeit schliefen die ersten Kinder.

Gegen 23:00 Uhr kehrte dann endgültig Ruhe ein und die letzten Hotelgäste schliefen ein. Die Nacht war bis morgens 7:00 Uhr doch recht ruhig und so ganz langsam wurden alle Mitti-Gäste wieder munter. Bei einem gemütlichen Frühstück kamen wir zusammen und es wurde sich rege über die Nacht ausgetauscht ;-)

Bei einem Wassereis und Spielen auf dem Mitti-Hof klang das Mitti-Hotel langsam aus. Einige Kinder hätten gern noch eine Nacht bei uns verbracht, doch jedes Mitti-Hotel geht einmal zu Ende. Gegen 9:00 Uhr schlossen sich wieder die Türen unseres Hotels. Wir hoffen, es hat allen Kindern gefallen und jedes Kind kann ein paar schöne Momente für sich mitnehmen.
Das Mitti-Hotelteam (Steffi S. + Steffi P. + Nadine + Julian)

Die Mitti-Pfingstferienbetreuung 2018

Im Mittelpunkt der vergangenen Ferienbetreuung stand diesmal ein Fahrradtraining mit Steffi Paulus auf dem Hartplatz der Schule.

Bei supersonnigen Sommerwetter und teilweiser großer Hitze übten wir an allen drei Tagen eifrig enge und weite Kurven zu fahren, rechtzeitig und sicher zu bremsen, in der Gruppe zu fahren, eine Hand vom Lenker zu nehmen und ohne Wackeln weiter zu fahren, möglichst lange auf dem Rad zu bleiben ohne abzusteigen, sich umschauen und danach wieder geradeaus weiter zu fahren.

Teilweise waren die Übungen wirklich knifflig und man brauchte auch eine Portion Mut. Aber die Kinder zeigten Ehrgeiz und bewältigten die Aufgaben richtig gut.


Verschiedene Spiele und ein Parcour auf dem Platz sorgten dafür, dass der Spaß natürlich auch nicht zu kurz kam.
Für das leibliche Wohl wurde selbstverständlich auch gesorgt. Wie immer halfen einige Kinder in der Mitti bei der Zubereitung eines leckeren Essens mit. Also hieß es schnippeln, schälen und rühren.


Montags gab es Kartoffeln und Gemüse aus dem Ofen mit einem leckeren Dipp. Der Erdbeerquark vom Dienstag war so lecker, dass wir am Mittwoch gleich noch mal einen zauberten. In gemütlicher Runde haben wir dann gemeinsam geschlemmt.


Neben den sportlichen Aktivitäten konnten unsere kleinen Künstler Bilder für den Malwettbewerb des Fördervereins zur MainArt zum Thema "Brücken" gestalten.


Dabei entstanden viele schöne bunte Bilder die zur MainArt bewundert und auch bewertet werden können.
Und natürlich hatten wir viel Zeit zum Spielen, Malen und Lachen.


Grüße aus der Ferienbetreuung
Steffi Paulus & Daniel & Julian

Osterferienbetreuung 2018

Die Osterferienbetreuung ist zwar schon eine Weile her, aber dennoch wollen wir einen kleinen Rückblick geben. Die Betreuung ging über vier Tage und machte allen Beteiligten eine Menge Spaß!

Ab 7.30 Uhr sind unsere kleinen Gäste eingetrudelt und konnten sich erst mal gemütlich etwas zu spielen suchen oder sich mit ihren Freunden austauschen. Manch einer hatte auch schon Lust mit Genta kleine Eierwärmer aus Filz für Mama und Papas Osterfrühstücksei zu nähen oder zu kleben.

Bis neun Uhr mussten alle Kinder anwesend sein und so setzten wir uns kurz nach neun zu einem gemeinsamen Frühstück zusammen. Nachdem Alle gegessen hatten besprachen wir den Tag und die Kinder konnten sich für verschiedene Aktivitäten einteilen. Julian ging jeden Tag zweimal mit je einer Gruppe für eine Stunde in die Turnhalle. Dort konnten sich unsere Kids so richtig austoben, was man ihnen anschließend auch gut angesehen hatte. Während sich die einen in der Turnhalle austobten, konnten Andere am Montag beim Zubereiten einer Gemüsesuppe und am Dienstag beim herstellen von Bananenwaffeln mit Himbeerquark beteiligen. Eifrig halfen sie beim Schnippeln und Kochen, bzw. Zusammenrühren der Zutaten. Zwischen zwölf und halb eins setzten wir uns dann zum Essen zusammen und gingen anschließend zum Verdauen noch ein bisschen an die frische Luft in unseren Mittihof.
Am Mittwoch wurden dann noch Osterhäschen für die Osterfeier am Donnerstag gebacken. Auch da gab es wieder fleißige Helfer.

Am Donnerstag hofften wir Alle auf gutes Wetter, denn es hatte sich rumgesprochen, dass der Osterhase evtl. noch mal um die Schule hüpft und wenn er einen vollen Korb hat, verliert er manchmal versehentlich kleine Eier… Und weil wir alle soooooo brav waren hat dann das Wetter auch mitgespielt und wir konnten am Vormittag zu einem kleinen Spaziergang durch den Wald zum „Lerchenbrünnchen“ aufbrechen. Oben drehten wir eine kleine Runde um dann weiter vorne wieder durch einen Hohlweg zur Schule zu gelangen. Und dann auf einer Wiese an der Schule, hatten die Kinder endlich ihre Eier gefunden. Ganz viele hatte der Osterhase verloren. Zurück in der Mitti setzten wir uns wieder Alle zusammen. Zuerst wurde noch eine schöne Osterhasengeschichte vorgelesen, der die Kinder ganz aufmerksam lauschten und dann gab es Kaba, gebackene Osterhasen und Schokoeier.

Unsere Faschingsferienbetreuung - kleine Künstler ganz groß

Am Aschermittwoch startete die Ferienbetreuung für die Grundschüler und diesmal stand unser Motto ganz im Zeichen der diesjährigen Main Art. Mit viel Kreativität und Begeisterung gestalteten wir verschiedene Stühle mit unseren Mitti-Kindern. Ob Bügelperlen, Bommeln oder Pappmaché... an kreativen Beschäftigungen fehlte es diesmal nicht.

Mit viel Mühe und Ausdauer haben wir kiloweise Pappmaché selbst hergestellt, um damit einen Stuhl in ein Schäfchen zu verwandeln und einen anderen Stuhl zum "Mitti-Thron" zu gestalten. So wurden unsere Mitti-Kinder zu kleinen Künstlern.

Und unsere Ergebnisse können sich Dank der tollen Unterstützung durch unsere Kinder wirklich sehen lassen! Für das leibliche Wohl wurde natürlich auch gesorgt. Jeden Tag wurde mit vielen fleißigen Helfern gekocht. Ob Nudeln, Kartoffelsuppe oder Apfelauflauf... am Ende waren die Töpfe immer leer.

Am Mittwoch haben wir das sonnige Wetter auf unserem Mitti-Hof genossen und am Donnerstag wurde ein kleiner Parcours-Wettkampf in der Turnhalle ausgetragen.

Am Donnerstag gab es dann noch ein "kleines" Highlight, im wahrsten Sinne des Wortes. Wir hatten einen kleinen süßen Besucher bei uns in der Mitti. Sie war wirklich winzig, süß, pelzig und machte "piepie". Eine kleine Spitzmaus wollte auch an der Ferienbetreuung teilnehmen. Für die Kinder war es natürlich aufregend, den kleinen Besucher so ganz aus der Nähe zu betrachten und das Mäuschen dann wieder in die Freiheit zu entlassen. Den Vorschlag der Kinder, sie als Mitti-Haustier zu behalten, mussten wir leider ablehnen.

Neben den kreativen Angeboten hatten die Kinder auch viel Zeit um einfach zu spielen. Ob Tischkicker, Gesellschaftsspiele oder einfach ruhig in unserer Legoecke bauen... Langeweile kam so nicht auf. Die Faschingsferienbetreuung war wirklich toll und das gestalterische Arbeiten mit unseren Kindern hat richtig viel Spaß gemacht.

Liebe Grüße aus der Mitti
Steffi S. & Andrea & Nadine & Steffi P.

Faschingsfeier und Rathaussturm 2018

"Ein Dreifaches Mitti-Helau!", so schallte es zum Altweiberfasching am 08. Februar 2018 wieder durch unsere Mitti. Mit tollen bunten Kostümen feierten die Mitti-Kinder der 1. + 2. Klasse eine kleine Faschingsparty mit Spaß und Spiel in der Mitti.

Bei einem Spieleparcours konnten sich Vampire, Lego Ninjas, Superhelden & Co. bei verschiedenen Geschicklichkeitsspielen messen und unser Lego Ninja Levi ging als Sieger hervor.

Die Mitti-Kinder der 3. + 4. Klasse haben zum Altweiberfasching immer eine ganz besondere Aufgabe. Sie stürmen mit farbenfrohen Verkleidungen das Rathaus und begeistern Herrn Bürgermeister Brohm mit einem kleinen Programm.

Diese Tradition ist nun schon viele viele Jahre alt und dieses Jahr stand der Rathaussturm erstmals auf der Kippe. Die Krankheitswelle hatte leider weder vor den Kindern noch vor unserem Mitti-Personal halt gemacht, doch dank der tatkräftiger Unterstützung der anwesenden Kinder konnte der Sturm mit einem abgeänderten Programm stattfinden.

Und dieses konnte sich wirklich sehen lassen. Ob Witze, Scherzfragen, Sketch oder ein Zaubertrick von Jonathan ...es gab viel zu lachen und zu staunen.

Natürlich durften auch die legendären Tänze zum "Roten Pferd" oder der Ententanz nicht fehlen. Dabei begeisterte Herr Bürgermeister Brohm mit viel Einsatz und Sicherheit bei der Choreografie.

Bevor wir das Rathaus allerdings wieder verlassen konnten, stand ja noch der wichtigste Programmpunkt offen. Unsere Mitti-Kinder der 4. Klasse hatten die verantwortungsvolle Aufgabe, Herrn Bürgermeister Brohm um eine Krawatte kürzer zu machen. Schnipp, Schnapp... diese "wunderschöne" Krawatte muss ab!

Mit einem lauten "Helau!" und einer weiteren Krawatte für unsere Sammlung ging es wieder an die Grundschule zurück und wir möchten uns für den tollen Empfang im Rathaus und bei Herrn Bürgermeister Brohm bedanken.

Bis zum nächsten Jahr. Marokko, Helau! Mitti, Helau!
Liebe Grüße aus der Mitti
Nadine Hinkel

Unsere Herbstferienbetreuung 2017

Die Herbstferienbetreuung war auch in diesem Jahr ein voller Erfolg. Wir gestalteten in unserem Kreativraum mit unseren Fingerchen ein großes Gemeinschaftskunstwerk - einen bunten herbstlichen Wald.

Jedes Kind durfte individuell seinen eigenen Herbstbaum gestaltet. Das gelungene Gesamtkunstwerk ziert nun den Eingangsbereich unserer Mitti und kann von allen bestaunt werden.

Am Donnerstag konnten sich die Kinder beim kneten von Salzteig ausprobieren. Dabei entstanden viele süße kleine Eulen und Igel.

An 2 Tagen bereiteten wir gemeinsam mit unseren Mitti-Kindern ein leckeres und gesundes Mittagessen zu. Leere Töpfe und Pfannen zeigten nach dem Essen, wie gut es geschmeckt hat.

Bei schönem Herbstwetter machten wir am Freitag schließlich noch einen Ausflug zum Spielplatz Veitshöchheim. Dort konnten sich die Kinder austoben und den letzten Tag der Ferienbetreuung genießen. Es waren wieder 3 schöne Tage mit viel Spaß & Spiel.

Mitti-Übernachtung 2017

Endlich war es wieder soweit. Das Mitti Hotel öffnete seine Pforten für die Kinder der Mittagsbetreuung aus der 1. und 2. Klasse der Grundschule Margetshöchheim. Von Freitag, dem 07. Juli, auf Samstag, den 08. Juli, verbrachten 29 Kinder unter der Aufsicht der Mitti-Betreuer Nadine Hinkel, Steffi Stufler und Steffi Paulus sowie den beiden FSJlern Daniel Riedl und Simon Holler, mit Spiel und Spaß den Abend und übernachteten in den Räumlichkeiten der Mittagsbetreuung.

Dies war allerdings nur unter einer ganz bestimmten Bedingung möglich. Im Vorfeld konnten sich die Kinder dieses Erlebnis im Mitti-Alltag durch vorbildliches Verhalten und Hilfsbereitschaft verdienen. Erst dann gab es eine dieser sehr begehrten Eintrittskarten für dieses jährliche Ereignis.

Zwischen 17:30 Uhr und 18:00 Uhr trafen die Kinder ein und richteten ihre Schlafgemächer ein. Doch es wurde noch nicht geschlafen. Lange bevor alle in ihre Schlafsäcke gekrochen sind , gab es noch viel Zeit zum Lachen, zum Knobeln und zum kreativ sein. Ungefähr eine Stunde durchliefen die Kinder, in fünf Gruppen eingeteilt, zusammen mit ihrem Gruppenleiter eine Spielerallye im Schulhaus mit den unterschiedlichsten Aufgaben.

An fünf Stationen war das Ziel als Gruppe möglichst viele Punkte zu sammeln. Die Gruppen der „Ritter“, der „Drachen“, der "Einhörner“, der "Meerjungfrauen“ und der „Zwerge“ traten dabei gegeneinander an. Sobald es losging warfen sich Alle ins Zeug. Beim Kartenhaus war Geschicklichkeit und eine ruhige Hand gefragt. Alle Kinder bewiesen ein gutes Näschen, als es darum ging, verschiedene Lebensmittel und Gewürze am Geruch zu erkennen.

Etwas weiter entfernt von der Lösung waren da manche Antworten beim Schätzen, viele kamen der richtigen Antwort aber auch wirklich sehr nahe. Die Kinder versuchten sich außerdem als Pantomime, umso teils lustige Begriffe dem Team deutlich darzustellen. Definitiv die kniffligste Aufgabe war der Bau eines Bootes aus Alltagsgegenständen (Strohalmen, Korken, Pappschalen uvm.), welches einen Stein eine bestimmte Zeit lang über Wasser halten musste. Dabei zeigten die Kinder erfolgreich ihre Kreativität und die Fähigkeit zusammen zu arbeiten und sich gegenseitig zu helfen.

Nachdem die Spielerallye von jeder Gruppe gemeistert wurde und bei manchen Kindern so langsam auch die Müdigkeit einsetzte, war der Hunger natürlich groß. Gegen 20:00 Uhr gab es zum Abendessen nehmen Gemüsetellern auch leckere Hot Dogs, die ganz schnell viele hungrige Abnehmer fanden und gleich verspeist wurden. Wir mussten uns erst einmal wieder stärken. Denn eine Station, nämlich der Malwettbewerb, stand noch bevor.

Jedes Team erstellte zum Thema „Mitti-Hotel“ ein eigenes Plakat, um so den Tag künstlerisch festzuhalten und die letzten Punkte zu ergattern. Dabei kamen wirklich tolle Plakate heraus, die den anderen später präsentiert wurden. Währenddessen wurde das Endergebnis der Spielerallye ermittelt und die Platzierungen bekanntgegeben. Anschließend wurde jeder Gruppe ein schmackhafter Preis verliehen. Glückwunsch an dieser Stelle nochmals an alle Teilnehmer für ihre tollen Leistungen, vor allem an die Erstplatzierten „Meerjungfrauen“.

Doch das sollte nicht das letzte Highlight vor dem Schlafengehen gewesen sein. Nachdem alle Zähne geputzt waren und jeder seinen Schlafanzug an hatte, griff sich jeder seine Taschenlampe. Gegen 22:00 Uhr zogen wir in zwei Gruppen durch das fast komplett dunkle Schulhaus auf der Suche nach dem Schulgespenst. Auch wenn wir es leider nicht angetroffen haben, so war es trotzdem eine echt spannende Angelegenheit.

Am nächsten Morgen sind wir mit einem gemeinsamen Frühstück in den Tag gestartet. Nachdem die Schlaflager zusammengeräumt waren, gab es von den Kindern selber geschmierte Nutella- und Marmeladenbrote sowie Müsli und Kakao. Zum Abschluss einer wirklich schönen Erfahrung wurde noch eine letzte Runde auf dem Mitti-Hof gespielt, bevor das Mitti-Hotel um 8:30 Uhr schon wieder sein Ende fand und alle glücklich, wenn auch etwas müde nach Hause gingen.

Pfingstferienbetreuung 2017

Wie nach jeder Ferienbetreuung wollen wir uns nochmal kurz an die gemeinsame Zeit von Montag 12. Juni bis Mittwoch 14. Juni in der Pfingstferienbetreuung erinnern. Wir möchten euch ein bisschen davon erzählen was wir gemacht haben und wie viel Spaß wir in diesen drei Tagen hatten.

Wie jeden Ferienbetreuungsmorgen treffen nach und nach sowohl Betreuer als auch Kinder in den Räumen der Mittagsbetreuung ein. Um 9 Uhr sind alle da und wir starten mit einem gemeinsamen Frühstück in den Tag.

Auch in dieser Ferienbetreuung haben wir für die Kinder ein abwechslungsreiches Programm aufgestellt. So hatten wir am Montag Sabine Zimmer und Brigitte Pauthner zu Gast.

Die Kinder bekamen die Chance mit den beiden zusammen im Werkraum zu Töpfern. Wer das nicht wollte, blieb in der Mitti und durfte Spielen oder Basteln. Gebastelt wurden in diesen Ferien Fische. Sowohl beim Töpfern als auch beim Basteln sind wunderschöne Kunstwerke entstanden. Abgerundet wurde der Montag mit einer gemeinsamen Mittagsbrotzeit und viel Spielzeit auf dem Mittihof.

Dienstag ging es direkt mit einem Kuchenbackmarathon weiter, aber das Backen hat sich auf jeden Fall gelohnt, denn der Erdbeer-Vanillepuddingkuchen hat wirklich grandios geschmeckt. Zum Glück hatten wir viele fleißige Kinder die Steffi Hessler beim Backen unterstützt haben.

Während der Kuchen im Ofen backte und danach abkühlte, boten Daniel und Simon Sport für alle in der Halle an. Danach wurde dann der Kuchen verspeist und der Tag mit Spiel und Spaß auf dem Mittihof abgeschlossen. Am Donnerstag war dann alles etwas anders. Zuerst bekamen wir unerwarteten Besuch von einem Kater, der auch unbedingt Teil der Ferienbetreuung sein wollte. Ein ganz lieber Kater! Die Kinder waren auf jeden Fall begeistert.

Bei der ganzen Action wurde das Frühstück völlig vergessen und so war es schon halb 12, bis wir gemeinsam aßen. Es gab super schmackhafte Spaghetti Bolognese, gekocht von Chefköchin Steffi und ihren fleißigen Helferinnen. Danach ging er über den Steg zum Eisstephan, wo sich jedes Kind zwei Kugeln Eis aussuchen durfte. Das Finale boten Spielplatz und Kneippbecken in Veitshöchheim, wo sich die Kinder richtig austoben konnten.

So konnten wir die sommerlichen Temperaturen schon mal ein bisschen ausnutzen. Sonnige Grüße aus der Ferienbetreuung und einen guten Start in den Sommer wünscht euch das Betreuungsteam:
Steffi, Daniel und Simon

Osterferien 2017

Es war wieder soweit. Die Osterferien standen vor der Tür. Und so fand die Ferienbetreuung, speziell unter den Vorzeichen des Osterfestes statt. Von Montag dem 10.04.2017 bis Freitag dem 13.04.2017 war viel Zeit für Spiel, Spaß, tolle Angebote verschiedenster Art und ein gemütliches Miteinander.

Jeden Morgen haben wir uns ab 7:30 Uhr in den Räumlichkeiten der Mittagsbetreuung zusammengefunden. Für einen guten Start in den Tag haben wir gemeinsamen gefrühstückt. Anschließend sind wir alle in einem Sitzkreis zusammengekommen, um mit den Kindern zu besprechen, auf was sie sich heute alles freuen können und was sie erwartet.

Entsprechend zum anstehenden Osterfest, war das Programm größtenteils diesem Thema gewidmet. Die Kinder bastelten am Vormittag unter der Leitung von Katharina Wedde prächtige, kunterbunte Vögel aus Tonkarton, Federn und Perlen.

Auch beim Malwettbewerb zeigten die Kinder mit ihren selbstgemalten Osterbildern ihre künstlerische Ader. Wer nicht gebastelt hat, spielte derweil auf dem Mittigelände mit den FSJ-lern. Wir wurden auch körperlich aktiv, in dem wir kräftig Sport getrieben haben.

Unter der Leitung der FSJ-ler Daniel und Simon gab es neben vielen lustigen Spielen, einen Tischtennis Workshop in der Schulturnhalle. Das sportliche Highlight aber war definitiv das Osterturnen! Hierbei konnten die Kinder in unterschiedlichsten Spielen und Rätseln kleine leckere Schokoladeneier für ihr Team verdienen und mal so richtig Dampf ablassen. Dann mussten wir uns erst einmal wieder stärken. Doch dafür war ebenfalls bestens gesorgt.

Während die einen in der Turnhalle geschwitzt haben, wurden mit Katharina fleißig Plätzchen für die anstehende Osterfeier gebacken. Ein weiteres Schmankerl waren die super leckeren Pancakes. Diese wurden von vielen fleißigen Köchen und Köchinnen mit Simon zusammen, zum Mittagessen vor- und zubereitet und mit süßem Sahnequark aufgetischt.

Dieses Essen ist wirklich bei allen Kindern super angekommen. Der Tagesabschluss wurde, auch dank dem schönen Wetter, auf dem Mittihof mit Fußballspielen und Werkeln im Lager verbracht.

Am letzten Tag wurde dann die Osterfeier abgehalten. Wir saßen miteinander bei Kakao zusammen, haben die schmackhaften Plätzchen gegessen, bis uns plötzlich der Osterhase über den Weg lief. Daraufhin haben die Kinder im Schulhaus noch viele Osternester gefunden....

Grüße aus der Faschingsferien-Betreuung

Hallo liebe Kinder! Hallo Eltern, Großeltern, Tanten, Onkel, große Geschwister und kleine Geschwister! Die Kinder werden euch bestimmt schon von der diesjährigen Faschingsferien-Betreuung erzählt haben!

Aber wir wollen noch einmal davon schwärmen wie viel Spaß wir von Mittwoch den 01.03.2017 bis Freitag den 03.03.2017 hatten.

Jeden Morgen haben wir uns von 7:30 Uhr bis 9:00 Uhr in den Räumlichkeiten der Mittagsbetreuung zusammengefunden und sind mit einem gemütlichen Frühstück in den Tag gestartet. Wenn alle Kinder mit dem Essen fertig waren, haben wir uns in einem Kreis zusammengesetzt und kurz den Tagesablauf besprochen.

Passend zum Frühlingsanfang durften die Kinder, zusammen in kleinen Gruppen unter der Anleitung von Steffi Stufler, wunderschöne und zauberhafte Bienen und Schmetterlinge aus Papprollen basteln. Die restlichen Kinder spielten währenddessen mit den FSJ´lern in den beiden Räumen der Mitti.

Im Anschluss wurde den Kindern von unseren FSJ´ lern Daniel und Simon Sport, entweder in der Halle oder auf dem Mittihof, angeboten. Da konnten sich die Kinder richtig auspowern.

Wem das zu wild war oder wer lieber Kochen wollte, der durfte zusammen mit Steffi Stufler das Mittagessen zubereiten. Man muss wirklich sagen, dass die Kinder tolle Köchinnen und Köche sind, aber auch fleißige Esser. Denn von dem leckeren Essen blieben nur leere Töpfe, Pfannen und Teller übrig. Die Kartoffel-Karottensuppe mit Wienerwürstchen, die Nudeln mit Tomatensoße und die Pfannkuchen mit Apfelmus sind also sehr gut angekommen.

Der Nachmittag wurde nach dem Essen, danke des tollen Wetters, auf dem Mittihof abgerundet.

Liebe Grüße aus der Ferienbetreuung und einen guten Start in den Frühling wünscht euch euer Betreuungsteam: Steffi, Daniel und Simon

Schnipp, Schnapp... die Krawatte von Herrn Brohm muss ab!

So hieß am Altweiberfasching wieder das Motto der Mitti-Kinder der Grundschule Margetshöchheim. Die Kinder der 3. und 4. Klasse stürmten bunt verkleidet um 13:33 Uhr das Rathaus und zeigten ein sehr abwechslungsreiches Programm mit viel Spaß und Witz.

Es wurde getanzt, gezaubert und viel gelacht. Bevor es wieder zur Schule zurückgehen konnte, hatten unsere Kinder der 4. Klasse die wichtigste Aufgabe noch zu erfüllen. Schnipp, Schnapp... die Krawatte von Herrn Brohm muss ab! Jeder durfte sich ein kleines Stück der Krawatte als Souvenir mitnehmen und der Rest hängt nun in der Krawattengalerie der Mitti.

Faschingsfeier in der Mitti

Da ja unsere großen Mitti-Kinder (3.+4. Klasse) die verantwortungsvolle Aufgabe hatten, Herrn Brohm die Krawatte zu kürzen, durften die Kinder der 1. + 2. Klasse in der Mitti eine bunte Faschingsparty feiern.

Es gab eine Spiele-Rally mit 4 Stationen, bei denen die Kinder ihr Geschick und ihren Ehrgeiz beweisen konnten. Es gab viele Süßigkeiten, so wie es für eine anständige Faschingssause gehört und die Sieger der Rally wurden auch mit kleinen Geschenken ausgezeichnet.

Es gab viel zu lachen und die bunten Kostüme der Kinder brachten automatisch viel gute Laune in unsere Mitti ...MITTI HELAU! MITTI HELAU!!!













Unsere Mitti-Weihnachtsfeier

Natürlich durfte auch dieses Jahr nicht unsere Weihnachtsfeier fehlen.

Weihnachtsfeier

Am letzten Donnerstag vor den Ferien haben wir mit unseren Mitti-Kindern gemeinsam gesungen, Märchenrätsel gelöst, Wintergeschichten gelauscht und natürlich viele viele Plätzchen geschlemmt.

Weihnachtsfeier

Die Plätzchen waren dieses Jahr besonders gut, da wir diese alle selbst mit den Kindern gebacken haben.

Weihnachtsfeier

Das Christkind hat auch von den Wünschen unserer Mitti-Kinder gehört und hat gleich mehrere Bälle und Frisbyscheiben vorbeigebracht. Mit den neuen Spielsachen macht das Spielen auf dem Mitti-Hof gleich wieder doppel so viel Spaß.

Weihnachtsfeier

Eins, Zwei, Drei... Deine Mitti-Zeit ist jetzt vorbei!

Auch in diesem Jahr mussten wir uns von einigen Kindern verabschieden, weil sie die Schule wechseln, oder nun endlich die Grundschule beendet haben oder einfach die Mittagsbetreuung nicht mehr benötigen. Natürlich mussten diese Kinder standesgemäß aus der Mitti geworfen werden.

Am Montag des 25.07. wurden die Abschiedskinder aus der 1.-3. Klasse verabschiedet und am Donnerstag den 28.07. unsere großen 4. Klässler. Insgesamt mussten wir 30 Kinder durch unser goldenes Mittitor schmeißen und der Muskelkater war bei uns Betreuern vorprogrammiert.

Nach dem jedem Kind die besten Wünsche für die Zukunft überbracht wurden, erfolgte der Gang durch das Spalier und der Wurf durch das Tor. Anschließend haben wir uns in gemütlicher Runde zum Eisenessen zusammengefunden.

Das Mitti-Team wünscht allen Abschiedskindern für die Zukunft alles Gute und Erfolg.

Fortbildung: Arbeiten mit dem Werkstoff Ton... Ideen und Tipps für das Arbeiten mit Kindern

Um unseren Kindern mehr Abwechslung in unserem Mitti-Alltag bieten zu können und um mal etwas Neues anzubieten, haben wir eine Fortbildung bei Mag Lutz besucht, mit dem Thema "Tonen im Aufbauverfahren". Ton ist ein Material, das sich hervorragend eignet, um seiner Kreativität und Phantasie freien Lauf zu lassen und die unterschiedlichsten Gegenstände anzufertigen.

Der weiche Ton lässt sich gut formen, kneten und modellieren, zudem werden für das Töpfern im Grunde genommen nur die Hände und eben der Ton benötigt. Der Werkstoff Ton bietet so viele verschiedene Facetten und gerade für unsere Altersklasse sehen wir viele gestalterische Möglichkeiten. Neben den verschiedenen Tonsorten lernten wir verschiedene Vorgehensweise kennen, um Objekte zu gestalten (Plattentechnik, Aushöhlen etc.).

Die Arbeit mit Ton erfordert neben motorischen Fähigkeiten auch mathematische, physikalische Kenntnisse, Konzentration und lädt zu vielen Experimenten ein, denn der Naturstoff Ton reagiert nicht immer gleich.

Unsere neuen Kenntnisse möchten wir gern im kommenden Schuljahr mit Kindern der Mitti und GTS ausprobieren und einen festen Workshop anbieten. Aber auch in der Ferienbetreuung soll dieses Angebot mit einfließen.

Das Mitti-Hotel öffnete wieder seine Pforten

Auch in diesem Schuljahr gab es wieder ein Highlight in der Mitti. Die Tore des Mitti-Hotels wurden am Freitag, den 03.06.2016 um 17.30 Uhr geöffnet. Die Kinder der 1. und 2. Klasse konnten sich im Vorfeld eine Eintrittskarte durch gutes Verhalten in der Mitti verdienen und somit ihre Teilnahme sichern.

Nachdem die 33 Kinder im Hotel eingecheckt hatten, ging es direkt in die Räumlichkeiten der Mitti, wo die gemütlichen Nachtlager aufgebaut wurden.

Anschließend wurde gleich das abwechslungsreiche Programm vorgestellt. Die Kinder fanden sich in 4 verschiedenen Teams zusammen und mussten nun 6 schwierige Stationen mit Teamgeist und Einfallsreichtum überwinden.

Wer baut mit verschiedenen Bastelmaterialien den höchsten Turm? Wer kann ein gekochtes Ei so verpacken, dass es einen Fall aus dem Fenster, ohne zu zerbrechen, überlebt? Wer kann die meisten Gegenstände mit seinen Händen erfühlen, oder wer malt das schönste Bild vom Mitti-Hotel?

Vor der großen Siegerehrung des Gruppenspiels, stand ein gemeinsames Abendessen auf dem Plan. Neben leckeren Hot-Dogs, gab es auch ein großen Obst- und Gemüsebüffet.

Dann war auch schon die Zeit gekommen, in den "Schlafi" zu schlüpfen und die Zähne zu putzen. Aber es gab noch einen kleinen Programmpunkt, den wir noch abarbeiten mussten. Mit unseren Taschenlampen und auf leisen Sohlen erkundeten wir unsere Schule und das Klassenzimmer im Dunkeln.

Um 22 Uhr hieß es dann „Gute Nacht Liebe Kinder“ und der aufregende Abend klang mit einer Geschichte aus dem Kinderbuch „Die Abenteuer des Drachen Fürchtenix“ gemütlich aus.

Am nächsten Morgen wurde nach dem Aufräumen der Nachtlager zusammen gefrühstückt. Anschließend wurde das Mitti-Hotel, nach Spiel und Spaß in der Turnhalle, für dieses Jahr geschlossen. Bis nächstes Jahr liebe Kinder!







Pfingstferienbetreuung 2016

Obwohl das Wetter in diesem Jahr nicht so ganz mitspielte, haben wir unsere Außenaktivitäten durchführen können. Am Montag besuchten alle den Spielplatz in Veitshöchheim und auch das Eis schmeckte gut, obwohl es nicht sooo sehr heiß war. Nur die Sache mit dem Kneipbecken ließen wir, wegen der nicht so hohen Temperaturen, ausfallen.

Auch am Dienstag war das Wetter nicht so gut gemeldet, aber das ließ Steffi Stufler und die Kinder nicht davon abhalten nach Zell zum Spielplatz am Main zu wanden. Dort angekommen gab es zur Belohnung ein Picknick mit mitgebrachten Hotdogs. Da es den ein oder anderen Fußgeschädigten gab, wurde der Heimweg nicht zu Fuß, sondern spontan mit dem Bus angetreten. Allerdings hatte keiner daran gedacht genügend Geld mitzunehmen…

Aber an der Bushaltestelle stand die Retterin und spendete kurzerhand der Kindergruppe 10 Euro für die Heimfahrt!!! Hiermit noch mal herzlichen Dank!!!
Da es am nächsten Tag leider geregnet hat, blieben wir brav zu Hause und ließen es ruhig angehen. Damit aber die Bewegung nicht zu kurz kam ging es die letzten zwei Stunden in die Turnhalle. Bei verschiedenen Spielen konnten sich die Kids austoben.

Die geplante Schnitzeljagd wurde auf Freitag verschoben. Da war das Wetter super!
Zuvor wurden mit den Kindern leckere Waffeln gebacken die dann mit Erdbeerquark zusammen verspeist wurden. So gestärkt konnte die Schnitzeljagd beginnen…
Aufgeregt startete die erste Gruppe in Richtung Wald, immer darauf bedacht nicht entdeckt zu werden. Unseren Weg kennzeichneten wir mit Klopapier, das wir an die Sträucher hingen. Am Ende unseres Weges schlugen wir uns in die Büsche und warteten auf die Verfolger, die uns dann suchen mussten und uns schließlich auch gefunden haben, weil Steffi sooo laut husten musste ;-)

Osterferienbetreuung 2016

In der diesjährigen Osterferienbetreuung hatten unsere Kinder wieder sehr viel Spaß. Nachdem sie am Montag österliche Fensterbilder gebastelt und Freundschaftsbändchen geknüpft hatten, konnten sie dank des regenfreien Wetters auch noch Zeit im Mittihof verbringen.

Natürlich durfte in diesen vier Tagen ein Sportplatzbesuch nicht fehlen. Deshalb sind unsere FSJ'ler am Dienstag mit ein paar Kindern und reichlich Bällen dorthin gelaufen und sind nach zwei Stunden Spielen und Toben wieder in die Mitti zurückgekehrt. Währenddessen durften die andern Kinder mit Katharina Osterhäschen ausstechen und backen. Am nächsten Tag wurde von mehreren Kindern ein frühlingshafter Nudelsalat zubereitet, den es zum Mittagessen gab.
Am Ende der Ferienbetreuung, fand eine kleine Osterfeier mit der ganzen Gruppe statt. Bei einer kleinen Wanderung durften die Kinder nach dem Osterhasen Ausschau halten und kleine Ostereier suchen. Zurück in der Mitti wurden Geschichten vorgelesen, Lieder gesungen und zum Schluss noch die selbstgemachten, köstlichen Hasenplätzchen verdrückt.

Faschingsferienbetreuung 2016

Auch dieses Jahr war die Mitti im Rahmen der Faschingsferienbetreuung wieder gut besucht. Die 18 Kinder hatten gemeinsam mit ihren Betreuerinnen, Anna-Lena Sungl (FSJ) und Steffi Stufler (Erzieherin), bei einem vielseitigen Program jede Menge Spaß.

Es wurden 2 Collagen (Aquarien) passend für einen Raum in der Mitti gestaltet. Eine Gruppe von 5 Kids war gemeinsam mit ihrer Betreuerin jeden Tag zum Lauftraining an der frischen Luft in Margetshöchheim unterwegs.
In der Turnhalle wurden New-Games ausprobiert und an allen 3 Tagen ein leckeres Mittagessen mit den kochbegeisterten Kindern zubereitet. Insgesamt waren es drei tolle Tage und alle waren sehr zufrieden.

Rathaussturm am 04.02.2016

Wir stürmen das Rathaus und feiern Fasching ...Marokko Helau!!!

Am Altweiberfasching war es mal wieder soweit. Auch dieses Jahr haben wir die lange Tradition des Rathaussturmen gepflegt und mit den Mitti-Kindern der 3. und 4. Klasse das Rathaus um 13.33 Uhr in tollen Kostümen gestürmt. Unser Bürgermeister Herr Brohm bekam ein tolles abwechslungsreiches Programm geboten, was mit viel Mühe von den Kindern und Betreuerinnen vorbereitet wurde. Wir tanzten, führten Sketche auf und verzauberten Herrn Brohm mit Zaubertricks. Schlussendlich musste natürlich auch die schöne Krawatte von Herrn Brohm daran glauben ...schnipp schnapp Krawatte ab.

Aber auch die Mitti-Kinder der 1. und 2. Klasse konnten nicht über Langweile in der Mitti klagen. Nachdem sich alle Kinder verkleidet hatten und geschminkt waren konnte die Faschingsparty beginnen. Es gab eine Spiele-Rally mit 4 Stationen, bei denen die Kinder ihre Geschicklichkeit und das Können beweisen konnten. Neben Süßigkeiten gab es will Spaß und besonders tolle und schöne Kostüme.

Marokko Helau!
Das Mitti-Team