Taste Alt+6. Schrift kleiner Schrift größer

 

Counter

Besucher:937583
Heute:110
Online:2
 

Vorstand

Der Förderverein erweitert seinen Wirkungskreis / Wirkungsbereich

Mit einer Satzungsänderung hat die Mitgliederversammlung des Fördervereins in der Sitzung vom 13. Oktober 2008 den Weg für eine Unterstützung weiterer Maßnahmen im Jugendbereich geebnet. Nachdem sich die Idee zur Gründung des Fördervereins im Jahre 2002 darauf beschränkt hatte, die damals bestehenden beiden Kindergärten sowie die Verbandsschule Margetshöchheim mit finanziellen Zuwendungen und persönlichem Einsatz zu unterstützen, gingen in der jüngeren Vergangenheit vermehrt Anfragen ein, die auf eine Förderung der allgemeinen Jugendarbeit gerichtet waren.
Um bei entsprechenden Hilfemaßnahmen nicht gegen den Satzungszweck zu verstoßen, war es erforderlich, den Vereinszweck in der Satzung zu erweitern. Zweck des Vereins ist nunmehr die Förderung der Erziehung, der Bildung sowie der individuellen und sozialen Entwicklung von Kindern und Jugendlichen durch ideelle und materielle Unterstützung der Verbandsschule Margetshöchheim, des Kindergartens St. Johannes sowie sonstiger Kinder- und Jugendprojekte. Um dies deutlich zum Ausdruck zu bringen, wurde auch der Name des Vereins überarbeitet, der sich nunmehr "Förderverein für Kinder und Jugendliche" nennt.
Durch die Satzungsänderung ist es künftig auch möglich, staatliche Zuwendungen zu erhalten, die nicht geleistet wurden, solange sich die Jugendarbeit des Fördervereins auf die bisherigen Satzungszwecke beschränkte.

Die Einladung zu den Mitgliederversammlungen kann ab sofort in vereinfachter Form geschehen; die ordentliche Mitgliederversammlung muss jährlich mindestens einmal, regelmäßig im Zeitraum zwischen dem 1. April und 31. Mai, durch Aushang im Schaukasten des Vereins, der vor der Margaretenhalle zu finden ist, einberufen werden. Der Verzicht auf eine schriftliche Ladung sämtlicher Mitglieder erspart Verwaltungsaufwand und Portokosten. Die Einsparungen können der Jugendarbeit zu Gute kommen. Nach wie vor bleibt es jedoch dabei, dass zum Zweck der zeitgerechten Information zusätzlich eine Ladung per E-Mail erfolgen wird, die allerdings nicht Voraussetzung für eine ordnungsgemäße Ladung ist. Der Vorstand des Fördervereins bittet alle Mitglieder um Mitteilung der E-mail-Adresse, soweit diese noch nicht bekannt gegeben wurde.
Für die bisherige und weitere Unterstützung bedankt sich die Vorstandschaft des Fördervereins bei allen Mitgliedern, Freunden und Bekannten.